Neues Vereinsjahr – neuer (alter) Vorstand

Letzten Donnerstag war es mal wieder soweit: Die BI hat zur Jahreshauptversammlung in die Sportanlage Sonnenstuhl geladen.

Unser 1. Vorsitzende Michael Jäger freute sich über die Beteiligung und gab einen Überblick über bisher Erreichtes und die aktuelle Situation.

Nach erfolgreicher Vorstandswahl verbleiben:

  1. Vositzender Michael Jäger
  2. Vorsitzende Michelle Orend
    Kassier Christian Klühspies und
    Schriftführer Dr. Joachim Pflaum im Amt.
Jahreshauptversammlung 2022 | Neues Vereinsjahr - neuer Vorstand | BI Lindelbach
Von links nach rechts: Dr. Joachim Pflaum, Christian Klühspies, Michelle Orend, Michael Jäger

Als Beisitzer erweitern den Vorstand weiterhin:
Bernhard A. W. Kessener
Andreas Milla
Stefanie Wierlemann
Nicole Harms
Florian Förtig
Hanne Kress
und Andrea von Richthofen

Gewählt für weitere zwei Jahre, freut sich der Vorstand auf das kommende Vereinsjahr in dem es wieder voller Überzeugung heißt:

#keinneuersteinbruch in Lindelbach ‼️


Jahreshauptversammlung 2022 | Neues Vereinsjahr - neuer Vorstand | BI Lindelbach
Von links nach rechts: Bernd A. W. Kessener, Stefanie Wierlemann, Andreas Milla, Christian Klühspies, Michelle Orend, Hanne Kress, Dr. Joachim Pflaum, Michael Jäger Es fehlen: Florian Förtig, Andrea von Richthofen, Nicole Harms

Dieser Beitrag ist auch auf unserer Facebook Seite erschienen!
Weiter News finden Sie hier: NEWS


Sommerfest der BI Lindelbach

Es waren etwa 50 Mitglieder beim Sommerfest der BI Lindelbach anwesend und haben bei gutem Essen und Trinken im liebevoll hergerichteten Garten der Familie Dr. Horster – hier nochmals ein riesiges Dankeschön – einen schönen Sommerabend mit sehr angeregten Gesprächen verbracht.

Auch ein Jahr nach dem erfolgreichen Bürgerentscheid gegen den geplanten Steinbruch in Lindelbach ist das Thema aktueller den je.
Deshalb war das Hauptthema bei allen Teilnehmenden die aktuellen Entwicklungen im Umfeld des geplanten Steinbruchs.
Besonders enttäuscht war man über die Tatsache, dass der potenzielle Steinbruch-Betreiber entgegen seiner öffentlichen Versprechen nun doch eine Erschließung durch das Wohngebiet von Lindelbach plant und diese eventuell sogar über den Klageweg durchzusetzen versucht.
Die Sorge ist groß und man sieht sich bestätigt, dass das Unternehmen sich in keiner Weise an seine eigenen Aussagen hält.
Hinsichtlich der geplanten Erkundungsbohrungen äußerten die Mitglieder Unverständnis dahingehend, dass diese gerade jetzt im Hochsommer und bei der allgegenwärtigen Wasserknappheit durchgeführt werden und damit ein Versiegen der Lützelquelle riskiert wird.

In Anbetracht der derzeitigen Entwicklungen und in Anbetracht des großen Zuspruchs aus der Bevölkerung ist man sich einig, weiterhin engagiert zu bleiben, um das Beste für die Bürger zu erreichen.


Bilder vom Sommerfest der BI Lindelbach


Dieser Beitrag ist auch auf unserer Facebook Seite erschienen!
Weiter News finden Sie hier: NEWS


Flagge bzw. Plakat zeigen!

Flagge bzw. Plakat zeigen – das konnten wir als Bürgerinitiative in der gestrigen Sitzung des Planungsausschusses des Regionalen Planungsverbandes Würzburg in Karlstadt.

Hier wurde im Bürgersaal des Historischen Rathauses unter anderem der Antrag unserer Marktgemeinde Randersacker vom 24.11.2021 besprochen.
Hierbei ging es vor allem um die Streichung der bislang ausgewiesenen Vorrang- und Vorbehaltsgebiete für Kalkstein – Oberer Muschelkalk – Nordwestlich Lindelbach.

In einstimmiger Beschlussfassung wurde der Antrag zur Kenntnis genommen und wird im Rahmen der Fortschreibung weiter behandelt.

Mit insgesamt 10 Gästen aus den Reihen der BI und unserem Bürgermeister Michael Sedelmayer waren wir nicht zu übersehen und freuen uns sehr über die Beteiligung.

Wir bleiben dran und verfolgen weiterhin unsere immer noch aktuellen Ziele!


Dieser Beitrag ist auch auf unserer Facebook Seite erschienen!
Weiter News finden Sie hier: NEWS


Arbeitskreis „Wasser am Limit“ – Update zur Veranstaltung

Am 22.03.2022 fand der Weltwassertag unter dem Motto „Groundwater – Making the invisible visible“ statt. Der Würzburger Arbeitskreis „Wasser am Limit“ hatte bereits zuvor am Samstag, den 19.03.2022, mit einem Infostand am Sternplatz (neben dem WVV Kundenzentrum) mitten in Würzburg auf dieses äußerst wichtige Thema aufmerksam gemacht. Natürlich waren wir, die Bürgerinitiative Lindelbach, ebenfalls vor Ort zur Unterstützung vertreten. Wir informierten Euch über die Bedeutung der schützenswerten Lützelquelle und deren Bedrohung durch das in unmittelbarer Nähe geplante Abbaugebiet in Eurer Region.

Neben den verschiedenen Infomaterialien gab es auch ein spannendes Quiz. Habt Ihr die Herausforderung angenommen und euer Wissen durch das Quiz auf den Prüfstand gestellt? Wie gut habt Ihr euch Euch mit dem Thema „Wasser/Grundwasser“ in Eurer Region ausgekannt?


Vielen Dank an alle interessierte BesucherInnen – wir haben uns sehr über euren Besuch und Euer Interesse an der Veranstaltung vom Arbeitskreis „Wasser am Limit“ gefreut!


Dieser Beitrag ist auch auf unserer Facebook Seite erschienen!
Weiter News finden Sie hier: NEWS


Müllsammelaktion im historischen Steinbruch

Putzmunter haben die fleißigen Helferinnen und Helfer der BI Lindelbach an der putz.munter-Aktion 2022 heute teilgenommen. Die Müllsammelaktion fand dabei im Gelände des historischen Steinbruchs Lindelbach statt.

Dabei kam eine erschreckend große Menge Müll von unzähligen Glasflaschen über Metalldosen und Plastikreste bis hin zu einer Kühlschranktür 🤨 und leider vieles mehr zusammen – ja es wurde nicht schlecht gestaunt wie viel in der Natur zurückgelassen wurde!

Müllsammelaktion historischen Steinbruch Lindelbach BI Lindelbach

Wir sind froh, dass wir durch die Aktion der Natur ein wenig beim Aufatmen helfen konnten und hoffen auf mehr Rücksicht bei zukünftigen BesucherInnen des Geländes.

Daher nochmal ein dringender Appel an alle BesucherInnen der Natur:

Bitte nehmt IMMER Euren Müll wieder mit – auch Papiertücher gehören nicht in die Natur, sondern sollten zuhause entsorgt werden.
Die Tier- und Pflanzenwelt wird es Euch danken!!

Ein großes DANKE an alle, die sich heute an der tollen Aktion der Müllsammelaktion im historischen Steinbruch des TeamOrange beteiligt haben!


Dieser Beitrag ist auch auf unserer Facebook Seite erschienen!
Weiter News finden Sie hier: NEWS


Weihnachtliche Grüße

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Unterstützer der BI Lindelbach.
Wir senden Ihnen/Euch die besten Weihnachtliche Grüße und wünschen Ihnen/Euch schöne und besinnliche Weihnachten, erholsame Tage und alles Gute, Gesundheit und Zuversicht für das Jahr 2022!

Bei dieser Gelegenheit wollen wir uns bei Allen, darunter auch bei der Gemeinde, den Bürgermeistern und Gemeinderäten ganz herzlich bedanken, die uns bei den aufregenden und nicht immer einfachen Aktivitäten im vergangenen Jahr unterstützt haben.
Im Hinblick darauf, dass wir weiterhin am Ball bleiben müssen, möchten wir darauf hinweisen, dass wir auch im neuen Jahr auf Ihre/Eure Unterstützung angewiesen sind und für jeglichen Beitrag, sei es ideenmäßig, tatkräftig oder auch finanziell dankbar sind.

DANKE von Herzen für das gemeinsame Jahr 2021, Weihnachtliche Grüße und auf ein Neues in 2022!

Eure BI


Dieser Beitrag ist auch auf unserer Facebook Seite erschienen!
Weiter News finden Sie hier: NEWS


Spaziergang durch die Lindelbacher Flur

Schauen und genießen: Spaziergang durch die Lindelbacher Flur – Impressionen rund um Lindelbach, eingefangen von Eybe Horster, die uns vor Augen führen wie schön und unberührt das Landschaftsbild rund um den historischen Steinbruch noch ist.

Schauen und genießen: Spaziergang durch die Lindelbacher Flur

Allein der Erhalt dieser schönen Naturlandschaft, muss uns Motivation genug sein, die geplante Neuanlage eines Muschelkalksteinbruchs zu verhindern. Durch die Neuanlage und die potenzielle Erweiterungsfläche würde diese Landschaft über Jahrzehnte zerstört und darüber hinaus massiv geschädigt werden. Die Bürgerinitiative Lindelbach e.V. setzt sich weiterhin für den Schutz und Erhalt unserer Flur ein.


Wir wünschen viel Vergnügen beim anschauen und wünschen eine schöne Vorweihnachtszeit!


Dieser Beitrag ist auch auf unserer Facebook Seite erschienen!
Weiter News finden Sie hier: NEWS


Kleines November Update

Es ist wieder Zeit für ein kleines November Update! In einem konstruktiven Gespräch mit unserer Marktgemeinde Randersacker wurden unsere Ideen und Forderungen diskutiert und bewertet.
Gemeinsam mit unseren Bürgermeistern und Fraktionsvorsitzenden wurden die aktuellen Möglichkeiten besprochen. Zu den wesentlichen Themen gehörten:

  • die Ablehnung einer freiwilligen Umweltverträglichkeitsprüfung durch die Abbau-Firma
  • der Antrag auf Änderung des Regionalplans

Deutlich geworden ist außerdem, dass sich das Aufmerksam machen lohnt. Deshalb bleiben wir auch weiterhin engagiert und freuen uns über jeden, der mitmachen möchte!
Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass vermeintlich kleine Ideen große Chancen eröffnen können.

Sprecht uns an und seid dabei – wir freuen uns auf Euch!


Dieser Beitrag ist auch auf unserer Facebook Seite erschienen!
Weiter News finden Sie hier: NEWS


Main-Post berichtet über Antrag zur Regionalplanänderung

Die Main-Post berichtet über die letzte Gemeinderatssitzung in Randersacker, in der es u.a. um den Auftrag aus dem Bürgerentscheid ging.
Der Antrag zur Regionalplanänderung, Umweltverträglichkeitsprüfung und Transparenz sind dabei einige Schlagworte, wenn es um den geplanten Steinbruch geht.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen


Zum vollständigen Artikel gelangen sie hier: Artikel Main-Post


Dieser Beitrag ist auch auf unserer Facebook Seite erschienen!
Weiter News finden Sie hier: NEWS

Kleines Update zum geplanten Abbaugebiet

Zeit für ein kleines Update zum geplanten Abbaugebiet:

Kürzlich wurden im geplanten Abbaugebiet Messgeräte installiert, um geophysikalische Messungen vorzunehmen. Dies ist unter anderem ein Bestandteil der geforderten Gutachten im laufenden Genehmigungsverfahren.

Doch auch das Wasser, wie z.B. die Lützelquelle, spielt aktuell bei einigen Untersuchungen eine große Rolle.

Es bleibt spannend und in Bewegung!


Dieser Beitrag ist auch auf unserer Facebook Seite erschienen!
Weiter News finden Sie hier: NEWS

« Ältere Beiträge